MGV "Brüderschaft" Holtorf e.V. - Kreis-Chorverband Nienburg/Weser e. V.

Direkt zum Seiteninhalt
MGV "Brüderschaft" Holtorf e.V.
  Etwa 25 junge sangesfreudige Männer der Gemeinde Holtorf fanden sich am 8. November 1885 zusammen und gründeten den Männergesangverein „Brüderschaft" Holtorf. Mit Begeisterung und Fleiß ging man an die Chorarbeit. Sie wurde sehr ernst genommen. Davon künden noch heute die Kassenbücher aus jenen ersten Jahren des Vereinslebens. Fehlen oder Zuspätkommen an den Probeabenden, undiszipliniertes Verhalten wie zum Beispiel Singen mit Kopfbedeckung oder Rauchen wurden unnachsichtig mit Geldbußen von 10 bis 30 Pfennig bestraft.

  Das Wirken des Gesangvereins wurde sehr bald ein wesentlicher Faktor in unserer Gemeinde. Festveranstaltungen der Gemeinde, der übrigen Ortsvereine sowie Jubiläen aber auch Trauerfeiern gaben reichlich Gelegenheit, das Können des Chores unter Beweis zu stellen. An hohen Festtagen stellte sich der Verein zur Ausgestaltung der Gottesdienste zur Verfügung und bei Sängerfesten der benachbarten Gesangvereine hatten sich die Holtorfer Sänger bald einen guten Ruf erworben.
  Nur die beiden Weltkriege 1914-1918 und 1939-1945 haben die Tätigkeit des Chores auf Jahre unterbrochen. Die Reihe der Namen auf der den gefallenen und vermissten Sangesfreunden gewidmeten Gedenktafel des Vereins gibt Kunde von dem hohen Blutzoll, den der Verein in diesen beiden Kriegen entrichten musste.
Aber jedes Mal wurde kurz nach Beendigung der Kriege die Chorarbeit wieder aufgenommen. Neu eingetretene Mitglieder schlossen so die Lücken, die beide Kriege gerissen hatten.
  Im Mai 1985 wurde dem Verein anlässlich des 100jährigen Chorjubiläums die Zelterplakette, die höchste Auszeichnung für Gesangvereine, vom damaligen Landrat und Schirmherr der Festveranstaltung Herrn Rode, überreicht.
  Die Chorarbeit wurde in den letzten Jahren wesentlich intensiviert. Ein umfangreiches Chorrepertoire konnte erarbeitet werden, um damit auch nicht zuletzt eine schnelle Einsatzbereitschaft des Chores zu erreichen. In den letzten Jahren sind erfreulicherweise auch einige jüngere Männer dem Verein beigetreten, so dass für die nahe Zukunft die gestellten Aufgaben erfüllt werden können und der Verein weiter ein würdiges Glied in der Gemeinschaft des Deutschen Chorverbandes darstellt.
  Aber dennoch richtet der Vereinsvorstand an alle Männer, die Freude am Chorgesang haben, die herzliche Bitte, sich als aktive Sänger unserem Chor anzuschließen und an der Pflege des deutschen Liedgutes mitzuwirken.

Ein Probeabend des MGV „Brüderschaft"
„Sind wir von der Arbeit müde, ist noch Zeit zu einem Liede"
Unter diesem Leitspruch des MGV „Brüderschaft" Holtorf finden sich seit langer Zeit die aktiven Sänger des Vereins jeden Donnerstag um 19:45 Uhr im Vereinslokal ein, um hier nach den Anstrengungen des Alltags Entspannung zu finden.
  Das hier gesungene Liedgut umfasst weltliche und geistliche Lieder aus verschiedenen Stilepochen, bis hin zur heutigen Zeit. Weiterhin gehören dazu Volksweisen in schlichten Männerchorsätzen und auch Chorsatzbearbeitungen aus der heutigen Unterhaltungsmusik. Bei der Auswahl des vorhandenen Liedgutes haben die jeweiligen Chorleiter des Vereins immer die Leistungsfähigkeit des Chores berücksichtigt, um eine Überforderung der Sänger zu vermeiden, denn sonst würden die Sänger die Lust zum gemeinschaftlichen Singen verlieren und die gewünschte Entspannung in der singenden Gemeinschaft wäre nicht gegeben.
  Der Probeabend des MGV „Brüderschaft" beginnt üblicherweise mit dem Sängergruß. Dann wird in der Regel zunächst ein bereits eingeübter Chorsatz gesungen, damit Stimmung und Aufnahmelust für die weitere Probenarbeit des Abends geschaffen wird. Bis 21:15 Uhr wird an neuen Chorsätzen geprobt, wobei Stimmbildungsübungen und leichtverständliche Unterweisungen auf dem Gebiet der allgemeinen Musiklehre in diese Probenarbeit mit einbezogen werden. Um 21:15 Uhr folgt dann eine kleine Pause, die der Erholung der Stimme und der Erfrischung dient. Im abschließenden Teil des Probeabends werden Termine bekannt gegeben und die jeweiligen Geburtstagskinder der vergangenen Tage mit einem von Ihnen gewünschten Lied erfreut. Der Probeabend endet um 22.00 Uhr mit einem fröhlichen Lied, das den Chor nochmals in eine gehobene Stimmung bringt und damit schon die innerliche Bereitschaft der Sänger zum Besuch des nächsten Probeabends herstellt.
Sollten Sie nach Durchsicht dieser Zeilen Lust zum Singen bekommen melden Sie sich bei uns.
  Anmeldungen nimmt der 1. Vorsitzende Dieter Bast gern entgegen. Sie können aber auch im Vereinslokal Hotel „Zur Krone“ (Gallmeyer) in Holtorf, wo jeden Donnerstag die Proben stattfinden, vorbeischauen und einem Probeabend beiwohnen, und bei gefallen schon einmal mitsingen.
Übungszeiten:
donnerstags, 
19:45 Uhr bis 22:00 Uhr
Hotel "Zur Krone"
Verdener Landstraße 245
31582 Nienburg 

Altersstufe:
ab 18 Jahren
Chorleitung:
Helmut Woll
Danziger Straße 4
31626 Haßbergen
Tel.: 0 50 24 – 4 51

Kontakt (Vorsitzender):
Dieter Bast
Schwalbenweg 10
31582 Nienburg
Tel.: 0 50 21 – 86 19 44 5
email: dieterbast@gmx.de

Zurück zum Seiteninhalt